Sehr geehrte Leser,

dass Sie diese Seiten betrachten können hat gute Gründe:

In der offiziellen Darstellung des sogenannten "Amoklaufs von Winnenden" , stattgefunden am 11.03.2009, existiert eine nicht unerhebliche Anzahl an Sonderbarkeiten, Ungereimtheiten und Widersprüchen .

Wir sind eine Gruppe kritischer Bürger und freier Autoren, die es sich seither zur Aufgabe gemacht hat, diesen erschreckenden Massenmord genauer unter die Lupe zu nehmen. Es soll hier ausdrücklich darauf hingewiesen werden, dass

1. wir zu diesem Fall keinerlei persönliche Beziehung unterhalten.

2. dieser Fall ohne Voreingenommenheit und rein sachlich als Kriminalfall behandelt wird.

2a. wir uns insbesondere von allen Meinungen distanzieren , welche kategorisch ausschließen , dass die Person Tim K. - der offizielle, mutmaßliche Täter - überhaupt als Täter in Frage kommt .

3. die Punkte 2 und 2a ausschließlich für unsere Seiten gelten: verlinkte und externe Webauftritte Dritter (auch u.g. Forum) diesen Fall betreffend sind hiervon ausdrücklich ausgenommen.


Neuigkeiten zum Thema und unserer neuen Webseite gibt es immer in unserem Blog.

Hier geht es direkt zu unserer detaillierten Aufarbeitung dieses interessanten Kriminalfalles .

Diskutieren können Sie im Forum ( externer Link - Registrierung nötig!)

Sachdienliche Informationen und Hinweise - gerne auch anonym - können Sie uns jederzeit per E-mail an

post (at) der-fall-tim-k.de zukommen lassen.

Zuletzt geändert: 13/07/2016 01:14